20 zusammensetzen sagt Tal Zaks Modernas Chief Medical Officer Sie müssen innerhalb der Zelle zusammenge setzt werden ergänzt er und die mRNA ermöglicht den Forschern genau das zu tun Modernas Wissenschaftler demonstrierten dies im vergangenen Jahr und schufen einen Multisequenz mRNA Impfstoff der die mit der mRNA transfizierten Zellen dazu veranlasste das vollständige Penta mer auf ihren Oberflächen zu experimentieren wodurch schützende Antikörperantworten bei immunisierten Mäusen und Affen ausgelöst wurden Und letzten Monat gab das Unternehmen bekannt dass die Teilnehmer einer Phase I Studie im Menschen auch dosisabhängige Erhöhungen ihres Antikörperspiegels erfuhren Andere prophylaktische Impf stoffe in der Pipeline von Moderna mit vielversprechenden früheren klinischen Daten umfassen einen für das Respirato rische Synzytialvirus eine häufige Ursache für Atemwegsent zündungen bei Säuglingen Und im Fall von mRNA A1653 eines Doppelimpfstoffs gegen zwei weitere widerspenstige Atemwegsviren das Metapneumovirus und ein Parain fluenzavirus die ebenfalls für schwere Lungeninfektionen verantwortlich sind zeigt der Erfolg der frühen Studien von Moderna dass man jetzt tatsächlich Kombinationen machen kann sagt Zaks Moderna arbeitet auch an Impfstoffen zur Bekämpfung neu auftretender Infektionskrankheiten wie Vogelgrippe und Zi kavirus bei denen die Geschwindigkeit der mRNA Herstel lung im Fall einer Pandemie von Vorteil sein könnte Einer der größten Vorteile dieser mRNA Strategie ist wie schnell man von einer Nukleotidsequenz zu einem Impfstoffprodukt kommen kann sagt Justin Richner Impfstoffforscher am University of Illinois College of Medicine in Chicago der in der Vergangenheit mit Moderna zusammengearbeitet hat Der aktuelle Geschwindigkeitsrekord wurde 2013 als Reak tion auf einen Grippeausbruch in China aufgestellt Wissen schaftler von Novartis benötigten nur acht Tage um einen Impfstoffkandidaten herzustellen Gesundheitsbeamte des Chinesischen Center for Disease Control and Prevention in Peking veröffentlichten an einem Sonntag Ende März die Gensequenz des Virus auf einer Datenaustauschplattform Am darauffolgenden Sonntag führten Andy Geall und sein Team von der Impfstoffabteilung von Novartis in Cam bridge Massachusetts bereits Validierungsexperimente ihres mRNA Impfstoffs an Hamsternierenzellen durch Nachdem diese Sequenz verfügbar war lief es in Echtzeit ab sagt Geall der heute Leiter der Bereiche Formulierung Analytik und Chemie bei Avidity Biosciences in La Jolla Kalifornien ist b i o n t e c h e i n b e t e i l i g u n g s u n t e r n e h m e n d e r m i g f o n d s Einer der größten Vorteile dieser mRNA Strategie ist wie schnell man von einer Nukleotidsequenz zu einem Impfstoffprodukt kommen kann Justin Richner

Vorschau Gemeinsam große Schritte gehen Seite 22
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.