Sich bereits in der Welt befindliches Plastik sollte möglichst lang und mehrfach genutzt werden Udo Holtkamp Jurymitglied des jährlich vergebenen Recycling Designpreises 51 Ein erster Schritt um die Welt zu retten Wer hochwertige Kunststoffe bis zum Ausgangsprodukt aufbereiten kann dem stehen alle Märkte offen Bislang werden nur 10 der Kunststoffverpackungen weltweit recycelt In vielen Ländern mangelt es jedoch schon an der Infrastruktur zur Sammlung und Sortierung Und in Sachen Plastikmüll steht auch Recycling Spitzenreiter Deutschland ziemlich am Anfang Bei Kunststoff herrscht deutlicher Nachholbedarf wenn es um die stoffliche Verwertung geht sagt Matthias Franke vom Fraunhofer Institut für Umwelt Sicherheits und Energietechnik Solange der Kreislauf nicht geschlossen wird sammelt sich weiter Plastikmüll an PET Flaschen Yoghurtbecher Frischhaltefolien Coffee to go Becher und vieles mehr was unsere moderne Lebensart mit sich bringt Die EU erstickt im Plastikmüll und verkauft große Mengen davon ins Ausland bisher China nimmt jedoch keinen Kunst stoffmüll mehr an weil es längst selbst genügend hat Das ist die Chance endlich mehr Recyclingkapazitäten in Europa aufzubauen und neue Technologien wie das Newcycling Verfahren einzusetzen Kunststoff Hersteller und Markenartikler sind jetzt ge fordert umzudenken Helfen könnten die steigenden Erdölpreise Denn Kunststoffe werden aus Erdöl herge stellt Und je teurer das Erdöl wird desto mehr lohnt sich die Verwendung von Regranulaten Kunststoffrecycling neuester Stand

Vorschau MIG MAG Q2/2018 Seite 51
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.