Nicht verpassen, wie wir die Welt verändern

Finden Sie hier alle Artikel, die über uns und unsere Beteiligungsunternehmen in der Presse erschienen sind.

Presse

Presse


Die Zeit: Im Team gegen Corona - die Impfstoff-Erfinder von BioNTech

BioNTech Logo

Das Mainzer Unternehmen BioNTech ist die erste europäische Biotech-Firma, die einen Impfstoff gegen Covid-19 in einer klinischen Studie testet. BioNTech geht es darum, die Welt so schnell wie möglich vom Virus zu befreien. Wer steuert das Unternehmen und führt es zum Erfolg? Die Zeit berichtet.

Zum Artikel


BioNTech ist unter den 7 wichtigsten Corona-Impfstoff Projekten weltweit

BioNTech Logo

Unser Portfoliounternehmen BioNTech (MIG Fonds 7, 8, 9) will in Kooperation mit Pfizer im kommenden Jahr Hunderte Millionen Dosen eines Corona-Impfstoffes zur Verfügung stellen. Die klinischen Studien laufen bereits - Ende Juni oder Anfang Juli werden erste Ergebnisse erwartet.

Zum Artikel


BioNTech-Chef Ugur Sahin hofft auf einen beschleunigten Zulassungsprozess für sein Präparat

BioNTech Logo

Im Interview mit Fokus erzählt Ugur Sahin von der Herstellung und Vorteilen eines potenziellen Impfstoffes gegen Corona-Virus. Einer der Vorteilen sei die Geschwindigkeit, mit der sich ein Impfstoff gegen einen neuen Erreger entwickeln und herstellen lässt. Bereits am 23. April erhielt der erste Proband eine Testdosis. Das Ziel von BioNTech sei nicht nur die Entwicklung und Zulassung eines gut verträglichen und wirksamen Impfstoffs, sondern auch die ausreichende Herstellung für den globalen Bedarf.

Zum Artikel


Höchste Einzelausschüttung der Unternehmensgeschichte

BioNTech Logo

Die MIG AG mit ihren MIG Fonds hat sich nunmehr von einem Teil der BioNTech-Aktien getrennt. Die Teilveräußerung brachte einen satten Zugewinn für die Anleger. „Es bedeutet nicht nur, dass wir mit rund 110 Millionen Euro an Rückflüssen an unsere Anleger die höchste Einzelausschüttung unserer Geschichte realisieren können. Die MIG Fonds bleiben weiterhin ein größerer Anteilseigner beim boomenden Biotechnologie-Unternehmen.“, so Kristian Schmidt-Garve, General Partner und Vorstand der MIG Verwaltungs AG.

Zum Artikel


Audi plant digitale Produktionshallen mit NavVis

FutureCarbon Logo

Von zuhause aus Produktionshallen planen? Klingt unmöglich – ist am Audi-Standort Neckarsulm aber schon Realität – genauer gesagt: digitale Realität. Mittels spezieller Soft- und Hardware wurden Produktionshallen und komplette Gebäude dreidimensional gescannt. Das dreiköpfige Audi-Team um Projektleiter Andre Bongartz arbeitet dafür seit einem Jahr mit dem Start-Up NavVis aus München zusammen. Das erspart Audi-Mitarbeitern nicht nur viel Zeit und Kosten, sondern ermöglicht auch standortunabhängiges Planen.

Zum Artikel


Elektrisch beheizbare Trockenbauwand ist ein neuer Trend auf dem Markt

FutureCarbon Logo

Unser Portfoliounternehmen FutureCarbon (MIG Fonds 5, 7, 9, 10, 11, 12, 13) stellt neben hochspezialisierten Werkstoffen für die Industrie auf 2.700 Quadratmetern kohlenstoffbasierte Heizsysteme her. Eines davon ist Carbo e-Wall, eine mit Kohlenstoffmaterialien beschichtete Gipskartonplatte. Die elektrisch beheizbare Trockenbauwand lässt sich per Smart Home-System oder Thermostat minutengenau steuern. Damit ließe sich für Haushaltsstrom, Heizstrom und elektrische Brauchwassererwärmung im Schnitt eine Autarkie von 55 Prozent erreichen.

Zum Artikel


Die hybride Beratung für alle Vermögensfragen

wealthpilot Logo

Das Technologieunternehmen wealthpilot hat hat die Volksbank Mittelhessen und den Versicherer Helvetia als Kunden gewonnen. „Gerade in Krisenzeiten will der Endkunde einen persönlichen Coach an seiner Seite wissen, der ihn in allen Vermögensfragen transparent und ganzheitlich berät“, sagt Stephan Schug. Die sogenannte hybride Beratung ermögliche das, so der Co-Chef bei Wealthpilot im Interview.

Zum Artikel


BioNTech in der aktuellen Focus-Ausgabe

BioNTech Logo

BioNTech-Chef Ugur Sahin hofft auf einen beschleunigten Zulassungsprozess für sein Präparat und erwartet, dass auch der Staat in das Projekt investiert. Ende Januar, als viele das neue Virus in China noch unter-schätzten, machte Ugur Sahin den pandemischen Impfstoff zum Ziel seines Unternehmens. Am 23. April erhielt der erste Proband eine Testdosis. 2008 gründete er mit seinen Forscherkollegen Özlem Türeci (mit der Sahin verheiratet ist) und Christoph Huber die BioNTech und entwickelte die Methode, dem Körper eine Bauanleitung für das Immunsystem zu verabreichen. Bislang wurde sie eher gegen Krebs eingesetzt, aber sie ist vielseitig nutzbar.

Zum Artikel


MIG Fonds veräußern erstes Aktienpaket

BioNTech Logo

Seit der Ankündigung, einen Corona-Impfstoff zu entwickeln und zu vermarkten, ist das Mainzer Unternehmen Biontech Hoffnungsträger nicht nur des Gesundheitswesens, sondern auch der Aktionäre. Drei beteiligte MIG-Fonds haben jetzt ein erstes Aktienpaket veräußert – zur Freude ihrer Anleger. Die MIG Fonds 7, 8 und 9 hielten zusammen rund 13,5 Millionen Aktien. Die drei Fonds haben nun jeweils 20 Prozent ihres Biontech-Aktienpakets veräußert. Ihren Anlegern werden aus dem Erlös in Summe rund 110 Millionen Euro zufließen.

Zum Artikel


Unter den Top 100 von CB Insights

MIG Logo

Der KI-Markt boomt, Corona-Krise hin oder her. Doch wer sind die jungen Firmen, denen die größten Chancen zugebilligt werden? Eine Liste des Marktforschungsunternehmens CB Insights gibt Auskunft. Immerhin zwei deutsche Unternehmen tauchen auf der Liste auf. Eines davon ist die Münchner KONUX. Die Firma hat sich auf eine in Zukunft besonders wichtige kritische Infrastruktur spezialisiert: die Weichen von Bahnsystemen. Das andere deutsche Unternehmen und ebenfalls aus München ist NavVis. Die Firma hat sich auf digitale Zwillinge von Innenräumen und den darin ablaufenden Vorgängen spezialisiert.

Zum Artikel


IQM zählt zu den führenden „Deeptech“ Startups in Europa

IQM Logo

Kürzlich hat die Plattform EU-Startups.com unser Beteiligungsunternehmen IQM zu jenen zehn jungen Unternehmen gekürt, die im „Deeptech“-Bereich in Europa führend sind, also sich auf besonders technologielastige Geschäftsmodelle fokussieren. Dies ist eine schöne Bestätigung unserer Investitionsentscheidung. Die MIG Fonds hatten sich im Juli 2019 mit vier Millionen Euro als Lead Investor an IQM beteiligt und damit wesentlich zur Entwicklung dieser in Finnland ansässigen Firma beigetragen. IQM ist eine Ausgründung der renommierten Helsinkier Aalto Universität und arbeitet an zentralen Hardwarekomponenten für disruptive Quantencomputer. Seither sind die Wellen hochgeschlagen. Quantum Computing ist weltweit eines der heißesten Technologie-Themen.

Zum Artikel


instrAction bereitet sich für den Markteintritt 2021 vor

instrAction Logo

Unser Portfoliounternehmen instrAction (MIG Fonds 5, 7, 9, 10, 11, 12, 13) verfolgt eine Mission, die nahtlos zusammenpasst mit einem Millenniumziel der Vereinten Nationen: Die weltweite Versorgung der Menschheit mit sauberem Trinkwasser. Steigende Weltbevölkerung, zunehmende Umweltverschmutzung und höhere Anforderungen an die Versorgung mit sicherem Trinkwasser stellen eine gigantische Herausforderung dar. Die Ausbreitung des Coronavirus führt uns zudem vor Augen, wie wichtig sauberes Wasser und Hygiene für die Gesundheit sind. Das Mannheimer Unternehmen instrAction GmbH hat dazu ein Filtermedium entwickelt, das einen wichtigen Beitrag leisten kann.

Zum Artikel


Bis zu 44% mehr Effizienz im Gerüstbau durch innovative Roboter

KEWAZO Logo

Digitalisierung und Automatisierung spielen heute wie nie zuvor eine immer wichtigere Rolle in der Bauwelt. Baumaschinen unterstützen Menschen bei Logistik-, Transport- und Bauaufgaben und übernehmen den harten Teil der Arbeit. Vor allem aber sind Robotik und Automatisierung eine der Hauptlösungen für das wachsende Problem des Arbeitskräftemangels. Wussten Sie, dass heute 61 % der Unternehmen im Baugewerbe und 53 % der Industrieunternehmen einen Personalmangel als eine der größten Herausforderungen in Deutschland bezeichnen. KEWAZO ist ein Startup-Unternehmen aus München, das die Baustellen mit Hilfe von Robotik und Datenanalyse automatisiert.

Zum Artikel


Rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin sagt BioNTech Unterstützung zu

BioNTech Logo

„Weltweit hoffen die Menschen sehnlichst auf die erfolgreiche Entwicklung eines Impfstoffes gegen Covid-19. Wir sind sehr stolz darauf, dass bei diesen Anstrengungen das Mainzer Unternehmen BioNTech ganz vorne mit dabei ist und in Deutschland und den Vereinigten Staaten die ersten klinischen Studien durchführt“, sagten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Finanzministerin Doris Ahnen bei einer Videokonferenz mit dem CEO und Mitgründer Ugur Sahin sowie den Vorstandsmitgliedern Özlem Türeci, Sierk Poetting und Sean Marett des Immuntherapieunternehmens. An dem Gespräch nahm auch der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling teil.

Zum Artikel


Efficient Energy erhält den Red Herring Europe Top 100-Award.

efficient energy Logo

Die Efficient Energy GmbH wurde unter die Gewinner des diesjährigen Red Herring Europe Top 100-Awards gewählt. Mit dem Preis werden jährlich Start-ups aus Europa ausgezeichnet, die zukunftsweisende Innovationen auf den Markt gebracht haben. Das weltweit agierende US-Medienunternehmen Red Herring, würdigte Efficient Energy für die Entwicklung seiner auf Wasser basierenden Blue-Zero-Technologie im Bereich Kühlmittel. Für die Vergabe des Awards bewertet die Jury von Red Herring Kriterien wie finanzielle Leistung, technologische Innovation, Qualität des Managements, Strategie und Marktdurchdringung. Hinzu kommt eine Betrachtung der Erfolgsbilanzen und Positionierung vergleichbarer Start-ups im selben Marktsegment.

Zum Artikel


Wie Airbus mit Spinnenseide Boeing schlagen will

AMSilk Logo

Seit 2014 arbeitet AMSilk mit dem Flugzeugbauer Airbus zusammen. Detlev Konigorski, Innovation Manager im Bereich Emerging Technologies bei Airbus, hat die Kooperation mit AMSilk angestoßen. Er erklärt, was der Flugzeugbauer sich erhofft: "Das Produkt kann dann vielfältig eingesetzt werden. Die Hoffnung: Spinnenseide verhindert direkte Haarrisse nach einem Aufprall. Demnach müssten Teile nicht mehr so häufig ausgetauscht werden, das Flugzeug stünde weniger lange am Boden, Kosten würden sinken.

Zum Artikel


Wie die Digitalisierung die Bestattungs-Branche revolutioniert

November Logo

Seit der Gründung hat sich der digitale Bestattungsanbieter deutlich weiterentwickelt: das eine ist Bestattungsvorsorge, d.h. die Planung und Finanzierung der eigenen Bestattungswünsche zu Lebzeiten, und das andere ist der Ad hoc-Fall. Wenn jemand eine geliebte Person verloren hat, steht November als kompetenter Partner zur Seite. „Wir helfen, alles zu organisieren und so zu gestalten, wie die Angehörigen oder der Verstorbene sich das vorstellen.“ so Christoph Basner, Mitgründer November.

Zum Artikel


Siegwerk und APK AG ermöglichen Entfärbung beim Recycling von Kunststoff-Folien

APK Logo

Siegwerk, einer der führenden Anbieter von Druckfarben für Verpackungsanwendungen und Etiketten, und die APK AG, eine MIG Fonds Beteiligung und Spezialist für die Produktion hochwertiger Kunststoffgranulate aus Kunststoffabfällen, haben gemeinsame Entfärbungsversuche von doppelt bedruckter LDPE-Folien erfolgreich abgeschlossen. Die im Oktober 2019 gestartete Partnerschaft kann damit erste wegweisende Erkenntnisse zu einer besseren Recyclingfähigkeit von flexiblen Verpackungsanwendungen beitragen.

Zum Artikel


Tageszeitung „Die Welt“ berichtet über IQM Mitgründer Jan Goetz

IQM Logo

Eigentlich war für Jan Goetz klar, dass er eine akademische Karriere einschlagen will. Nach dem Ende seiner ersten Postdoc-Stelle in Helsinki entschied er sich für einen anderen Weg: den des Start-up-Gründers. Gemeinsam mit seinem ehemaligen Professor, dem Quantenforscher Mikko Möttönen, und zwei weiteren Mitstreitern hat er im vergangenen Jahr das Quanten-Start-up IQM gegründet. Bei der Produktion setzt das Start-up auf sogenannte Supraleiter. Erst im Sommer 2019 sammelte IQM knapp zwölf Millionen Euro ein. Geldgeber waren unter anderen die MIG Fonds.

Zum Artikel


Liva Healthcare setzt seinen Wachstumsplan fort

AMSilk Logo

Liva Healthcare setzt seinen Wachstumsplan in Großbritannien mit vier neuen Verträgen im Rahmen des Healthier You fort. Dies folgt auf die Ankündigung von Liva von Anfang des Jahres über den Abschluss von 13 Vertragsabschlüssen mit Gesundheitsdienstleistern, Versicherungen und Pharmaunternehmen. In den nächsten drei Jahren wird Liva im Rahmen des Diabetes-Präventionsprogramms des NHS rund 11.000 Patienten mit einem hohen Risiko für Typ-2-Diabetes ein persönliches Gesundheitscoaching anbieten.

Zum Artikel


Neuartiges mobiles und tragbares Mappingsystem NavVis VLX

NavVis Logo

NavVis führt NavVis VLX ein. Mit dem neuartigen tragbaren Mappingsystem lassen sich auch in komplexen gebauten Umgebungen wie Baustellen, Treppenhäusern und kleinen technischen Räumen hochwertige 3D-Daten erfassen. Dazu tragen auch die kompakten Lidar-Sensoren von Velodyne bei. Der NavVis VLX ist ein ergänzendes Gerät, das die gleiche bahnbrechende SLAM-Technologie in einem kompakten, vielseitigen Design bietet.

Zum Artikel


Bis Juli erste Testdaten zu Covid-Impfstoff

BioNTech Logo

Das Mainzer Biopharma-Unternehmen BioNTech erwartet für Ende Juni oder Juli erste klinische Daten zu klinischen Tests eines möglichen Impfstoffs gegen die Lungenerkrankung Covid-19. Bei den Tests in Europa und den USA gehe es darum, Sicherheit, Wirksamkeit und optimale Dosierung von vier verschiedenen Impfstoffkandidaten zu ermitteln, sagte Vorstandschef Ugur Sahin am Dienstag in einer Telefonkonferenz. In Europa sind Tests mit insgesamt vier Impfstoffkandidaten an etwa 200 gesunden Probanden im Alter von 18 bis 55 Jahren geplant.

Zum Artikel


BioNTech will Corona-Impfstoff in Mainz produzieren

BioNTech Logo

BioNTech treibt die Entwicklung eines Impfstoffes gegen die vom Coronavirus verursachte Krankheit Covid-19 mit großen Schritten voran. Und bereitet sich gemeinsam mit dem Kooperationspartner, dem US-Pharmariesen Pfizer, bereits auf die Massenproduktion eines Impfstoffes vor. BioNTech will zur Herstellung eines Corona-Impfstoffes seine bestehenden Produktionsanlagen am Sitz in Mainz und am Standort Idar-Oberstein entsprechend ausbauen.

Zum Artikel


NosoEx – der digitale Assistent für Hygiene-Teams

GWA Hygiene Logo

In Zeiten von Desinfektionsmittel-Engpässen gilt es zu priorisieren. Es muss entschieden werden welche Spender häufiger und welche seltener mit Desinfektionsmittel bestückt werden. Maßgeblich dafür ist die Spendernutzung. NosoEx zeigt, welche Spender im Verhältnis zueinander häufig genutzt werden. Folglich lassen sich diese bei Bestückung priorisieren. Zusätzlich können Hygiene-Teams zielgerichtet Schulungen durchführen. NosoEx erfasst das Desinfektionsverhalten von Berufsgruppen (z.B. Ärzte, Pflege, Therapeuten).

Zum Artikel


Certgate sorgt für bequeme Cybersicherheit

certgate Logo

Viele hochrangige Politiker setzen sich gemütlich vor ihren mobilen Rechner, der sich ganz von allein anmeldet und dennoch die höchsten Sicherheitsstandards erfüllt. Möglich ist das durch einen kleinen Sender, der an ihrem Schlüsselbund befestigt ist – dem sogenannten AirID Mini von Certgate, einem Beteiligungsunternehmen der MIG Fonds 7, 8, 11 und 12. Unser Portfoliounternehmen hat in den vergangenen Jahren eine ausgefeilte Authentifizierungstechnologie entwickelt, die die höchsten Sicherheitsansprüche erfüllt.

Zum Artikel

Seite 4 von 19